JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Bauen

Bebauungsplan Gewerbegebiet Filde

Bodenrichtwertkarte Stand 31.12.2016

Hier erhalten Sie Informationen zur Bodenrichtwertkarte der Gemeinde Beimerstetten.

Bodenrichtwertkarte Stand 31.12.2016 öffnen

Die Bodenrichtwertkarte enthält Richtwerte, welche vom Gutachterausschuss in Zusammenarbeit mit dem Finanzamt alle 2 Jahre festgelegt werden. Die darin enthaltenen Zahlen sind grobe Richtlinien und dienen dazu, den Wert des einzelnen Grundstückes im Einzelfall zu prüfen.

Gutachterausschuss

Der Gutachterausschuss ist ein unabhängiges Gremium, welches Wertgutachten von Grundstücken und Gebäuden erstellen kann.

Weitere Informationen zum Gutachterausschuss erhalten Sie über unsere Verwaltung oder über den Vorsitzenden Herrn Kurt Übelhör.

Die Gebühren des Gutachterausschusses können Sie hier entnehmen.

Wohngebietsentwicklung

Wohnbauplätze für Einheimische in Beimerstetten

Im Baugebiet „Am Hagener Weg“ wurden im Jahr 2016 insgesamt 17 neue Bauplätze zwischen 484 und 624 m² erschlossen und verkauft.

"Am Hagener Weg"

Rahmenbedingungen

  • Der Bebauungsplan „Am Hagener Weg“ ist rechtskräftig und kann wie unten beschrieben, heruntergeladen werden. Selbstverständlich können Sie ihn auch auf dem Rathaus einsehen. Somit können Sie dem Plan entnehmen, wie und was in diesem Baugebiet gebaut werden kann und was nicht. Die Bestimmungen wurden relativ offen gehalten, sodass eine Bebauung innerhalb dieser Vorgaben erfolgen muss.
  • Die Erschließung ist abgeschlossen. Die Straßenbau-, Wasserleitungs- und Kanalarbeiten wurden durchgeführt und im November 2016 zur Bebauung freigegeben.
  • Die Gemeinde legt Wert darauf, dass die Plätze schnellstmöglich bebaut werden. Dies ist sicherlich auch das Interesse vieler Bewerber. Aus diesem Grund wurde ein sog. „Bauzwang“ (Baubeginn innerhalb einer vorgeschriebenen Zeit) im Vertrag festgesetzt.
  • In der Nähe des Baugebietes gibt es mehrere landwirtschaftliche Betriebe, die noch bewirtschaftet werden bzw. die noch Rechte für den Betrieb einer Landwirtschaft besitzen. Diese müssen akzeptiert werden. Die „Geruchsimmissionsprognose“ der DEKRA können ebenfalls untenstehend abgerufen werden. Bei Fragen erläutern wir Ihnen die Angaben.
  • Beim Anlegen der Außenanlagen legt die Gemeinde Wert auf einheimische Gehölze. Die Bepflanzungsmöglichkeiten sind ebenfalls im Bebauungsplan beschrieben. Damit wir keine zusätzlichen Ausgleichsmaßnahmen durchführen müssen, gehen wir von einer Einhaltung dieser Vorgaben aus.

Der Weg dieses Bebauungsplanes war äußerst beschwerlich. Allerdings konnten alle immer wieder aufgetauchten Schwierigkeiten vom Grunderwerb, der aufwändigen Entwässerung, der Berücksichtigung der landwirtschaftlichen Geruchsimmissionen, der artenschutzrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen usw. nach und nach positiv abgearbeitet werden. Dies war ein sehr spannender Weg und wir konnten nun das Ziel erreichen – auch weil die an der Planung beteiligten Fachbüros die Problempunkte äußerst schnell aufgearbeitet haben.

Bewerbung um einen Bauplatz / Vergaberichtlinien

Aktuell stehen keine Bauplätze zum Verkauf. Gerne können wir Sie jedoch auf die Warteliste setzten. Füllen Sie hierzu bitte den nachfolgenden Fragebogen aus und senden ihn an die Gemeindeverwaltung.

Fragebogen zur Bewerbung um einen Bauplatz öffnen

Der Gemeinderat hat am 21.01.2016 Bauplatzvergaberichtlinien beschlossen, die für das Baugebiet "Am Hagener Weg" und für künftige Gebiete gelten sollen.

Bauplatzvergaberichtlinien öffnen

made by Hirsch & Wölfl GmbH