JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus Beimerstetten

Artikel vom 21.07.2017

Schäden durch Hunde und Hundekot auf Feldern und Wiesen

Die meisten Hundehalter wissen, dass Sie Pflichten haben und erfüllen diese.

Manche allerdings lassen ihre Tiere bedenkenlos ihr „Geschäft“ in Wiesen und Feldern verrichten, andere schicken sie zum Spielen auf ungemähte Wiesen und bebaute Getreidefelder.

Auf Bitten aus der Landwirtschaft weisen wir darauf hin, dass bebaute Felder und Wiesen weder Hundespielplatz noch Hundeklo sind. Diese Grundstücke dienen der Produktion von Lebensmitteln, die Grundstückseigentümer arbeiten hart dafür. Das Gras, das mit Exkrementen verunreinigt ist, kann beim Vieh Krankheiten auslösen. Das Getreide, das durch spielende Hunde niedergetreten wird, kann nicht mehr problemlos geerntet werden und sorgt für Ertragsausfall in der Landwirtschaft. Wir appellieren an die Hundehalter, ihre Tiere von Wiesen und Äckern fernzuhalten.

Danke für ein vernünftiges Miteinander.

 

made by Hirsch & Wölfl GmbH