JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus Beimerstetten

Autor: Frau Albrecht
Artikel vom 27.09.2017

Bilder zur Einweihung des Rathauses

Das 1883 erbaute Beimerstetter Rathaus erstrahlt im neuen Glanz und ganz Beimerstetten feierte am 16. und 17.09.20107 die Sanierung und die Vollendung des Umbaus. Am Samstag mit einem offiziellen Einweihungsakt im Festzelt und am Sonntag mit einem „Tag der offenen Rathaustür“.

Den Festakt im Zelt eröffneten musikalisch Sophia und Johanna Blumer. „Wir Beimerstetter haben jetzt ein Rathaus, auf welches wir stolz sein können, das einer modernen Verwaltung optimale Räumlichkeiten bietet und auf das der Bürger sicher gerne kommt, um seine Anliegen vorzubringen“, unterstrich Haas. „Die Sanierung des Rathauses mit Anbau ist prima gelungen“, lobte Landrat Heiner Scheffold in seinem Grußwort. Das Erdgeschoss mit Bürgerbüro und Bürgersaal, das Obergeschoss mit den Räumen für die Verwaltung und das Dachgeschoss mit Sitzungssaal für den Gemeinderat sowie Räume für den Albverein - alles barrierefrei und behindertengerecht gestaltet - seien ein stimmiges, vielseitiges und sehr bürgerfreundliches Gesamtkonzept, lobte der Landrat.

Das Gemeindefest zum „Tag der offenen Rathaustür“ am Sonntag begann mit einem kumenischen Gottesdienst im Festzelt. Das weltliche Einweihungsfest startete mit einem Weißwurstfrühschoppen, der nahtlos zum Mittagessen und anschließen zu Kaffee und Kuchen überging. Ab 14 Uhr übernahmen die „Neenstetter Stammtischmusikanten“ die musikalische Gestaltung des Festes und für das Kinderprogramm waren die Mitglieder des VdK, die Jugendfeuerwehr und die Bogenabteilung des Schützenverein zuständig. „Wir konnten eines der ältesten Gebäude in unserer Gemeinde für die nächsten Jahrzehnte grundlegend sanieren und einer noch besseren Nutzung zuführen“, sagte Bürgermeister Andreas Haas und lud die Besucher zu einem Rundgang durch die vollständig neugestalteten Räume ein. Die Einladung wurde vonden zahlreichen Gästen aus nah und fern ausgiebig genutzt und auch der neue Fahrstuhlhat den ganztägigen Test bestanden.

Das Erdgeschoss mit Bürgerbüro und Bürgersaal, das Obergeschoss mit den Räumen für die Verwaltung und das Dachgeschoss mit Sitzungssaal für den Gemeinderat sowie Räume für den Albverein - alles barrierefrei und behindertengerecht gestaltet - seien ein stimmiges, vielseitiges und sehr bürgerfreundliches Gesamtkonzept.

Bilder vom Eröffnungswochenende finden Sie in unserer Bildergalerie.

Weiter zur Bildergalerie

made by Hirsch & Wölfl GmbH