JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Bildergalerie

6. Nikolausmarkt Beimerstetten

Wenn man die Berichte der letzten Nikolausmarktrückblicke nachliest, könnte man die Texte kopieren. Ständig kommen wir zum Ergebnis, dass der diesjährige Markt wieder ein Stück schöner und besser war, wie der letzte – dieser war schon phänomenal! Es ist einfach beeindruckend, was in unserem Ort an diesem Tag auf die Füße gestellt und geleistet wird. Ein Gefühl von freudi-ger Gemeinsamkeit mit demselben Ziel, sich und allen Besuchern einen unvergessenen Tag zu präsentieren – wieder einmal sehr gelungen! Der Standort rund um die Lindenberghalle und Grundschule bot die Gelegenheit nochmals eine Stufe weiter zu gehen. Die Halle wurde so liebevoll und mit gigantischem Aufwand wundervoll geschmückt, dass es einem nicht wie eine Mehrzweckhalle vor-kam. Die vor Jahren gemeinsam gebauten Markthütten boten eine optimale Marktstimmung, das Atrium wurde von der Eröffnung bis zum Nikolausauftritt mit Knecht ständig „bespielt“, das Foyer bot viel übersichtliche Ausstellungsfläche und verband Markt und Halle mit dem Schulhof, wo der Zugang mit einem neuen Banner deutlich und weithin sichtbar gestaltet wurde. Für Kinder war wieder viel geboten; angefangen bei der lebensgroßen und teillebendigen Krippe bis hin zu den Bastelangeboten und dem Bärenhospital in den KERNI-Räumen. Die Besonderheit des Beimerstetter Marktes beeindruckte die vielen BesucherInnen. Nicht nur kulinarisch gab es Highlights an Essen und Trinken, sondern auch die Augen bekamen vieles geboten. Von der Ausstellung von Dampfmaschinen, Puppenhäu-ser, Krippen bis hin zu Töpfervorführungen und vieles mehr war zu sehen. Zufrieden beeindruckt nahmen viele auch das neue Nikolauscafé der Nachbarschaftshilfe als kurze Verschnaufpause an. Die Besucher füllten dann gegen später die Kellerräume in der Täubles-Bar und der Nikolausbar im Jugendraum. Das Markt-Wetter hielt! Dieses Glück hatten sich die Organisatoren und alle Marktbeschicker redlich verdient. Am Sonntag sorg-ten dann viele fleißige Helfer - bei deutlich schlechterem Wetter - für einen reibungslosen und zügigen Abbau. Die große Zufriedenheit aller begleitete diese Arbeiten. Kathrin Schmidt und Jürgen Späth haben wieder mit ihren Familien und ihrem engsten Helferkreis großartiges geleistet! Nur durch dieses überragende und hoch ansteckende Engagement ist es möglich, alle Beteiligten zur Höchstleistung und zur liebe-vollen Gestaltung der Hütten und des ganzen Platzes anzustacheln. Monatelange Vorbereitung in Planung und beim Bau von Beleuchtungselementen u.v.m. trug beim 6. Beimerstetter Nikolausmarkt Früchte. Dieses tolle Dorfgemeinschaftsgefühl und der mächtig große Stolz auf das, was geleistet wurde, ist ein großes Geschenk, wel-ches die Familien Schmidt und Späth zusammen uns alle zwei Jahre überreichen. Übergroßen herzlichsten Dank dafür! Zufriedene Nikolausmarktgrüße! Ihr Andreas Haas, Bürgermeister

made by Hirsch & Wölfl GmbH