Seite drucken
Autor: Silke Merk
Artikel vom 31.03.2021

Abgabe der gelben Säcke auf dem Recyclinghof ist begrenzt!

Seit Januar 2021 erfolgt das Einsammeln der gelben Säcke druch das Entsorgungsunternehmen Knettenbrech und Gurdulic im zweiwöchigen Turnus. Für Bürger*innen, die zweitweise mehrere gelbe Säcke zu entsorgen haben, wurde auf dem Recyclinghof der Gemeinde von der Firma, wie bisher auch schon, ein Container aufgestellt.
Dies ist aber nur als Notfallangebot gedacht und nur möglich, wenn der Container nicht schon voll ist.
In letzter Zeit kommt es immer häufiger vor, dass Bürger*innen ihre gelben Säcke auf dem Recyclinghof in großer Stückzahl abgeben, weil sie nciht auf die turnusmäßige Abholung warten möchten, was dazu führt, dass der Container sehr schnell voll ist.
Bürger*innen, die dann ausnahmsweise ihre gelben Säcke abgeben möchten, müssen zu deren Unmut dann wieder weggeschickt werden. Zusätzliche Container werden nicht aufgestellt, da dies grundsätzlich nicht vorgesehen ist und Kosten verursachen würde.
Um unnötigen Ärger für die Bürger*innen und die Mitarbeiter auf dem Recyclinhof zu vermeiden, dürfen seit einiger Zeit nur noch 2 Säcke pro Haushalt dort in der Woche abgegeben werden. Ist der Container voll, werden keine Säcke mehr angenommen. Bisher gab es immer wieder Einzelfälle, die kein Verständnis dafür hatten.
Die Regelungen wurden so vom Gemeinderat nochmals festgehalten und werden nun vom Recyclinghofteam konsequent umgesetzt.
Wir bitten nun um Beachtung und Verständnis.

http://www.beimerstetten.de/neuigkeiten/