JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus Beimerstetten

Autor: Silke Merk
Artikel vom 11.03.2020

ABGESAGT! ABGESAGT! ABGESAGT! ABGESAGT! Bürgerinformationsveranstaltung - Ortsmitte in Beimerstetten mit Bürgerhaus, Gastronomie, Hotel, Platzgestaltung am Donnerstag, 19.03.2020 um 18:30 Uhr in der Lindenberghalle

ABGESAGT!!!!

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich des Coronavirus ist die Bürgerinfoveranstaltung abgesagt! Sie findet nicht wie geplant statt! Über das weitere Vorgehen im Projekt Ortsmitte werden wir Sie wieder informieren.

 

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie bereits mehrfach angekündigt laden wir Sie ganz herzlich zur zweiten Bürgerinformationsveranstaltung zum Projekt „Ortsmitte in Beimerstetten mit Bürgerhaus, Gastronomie, Hotel, Platzgestaltung“ ein.
Auch diesmal werden wieder Fachleute für die Vorträge anwesend sein, um die Überarbeitungen zu präsentieren. Die Anregungen aus den verschiedenen Rückmeldungen wurden dabei mit abgewogen und wir versuchen möglichst viele Antworten auf die gestellten Fragen und Anmerkungen in der Vorstellung mit einzuarbeiten. Wir bedanken uns schon jetzt bei allen, welche die Möglichkeit zur Äußerung wahrgenommen haben.
Im Bereich um die Petruskirche und das Rathaus soll eine Ortsmitte geschaffen werden, welche mit einem belebten Platz verbunden ist.
Das Bürgerhaus ist Antwort auf die Anforderung an barrierefreie zukunftsfähige Räumlichkeiten zur Unterbringung von Nachbarschaftshilfe, Repair-Cafe, Landfrauenverein, Besprechungsräume für Vereine (z.B. Waldkindergarten) und Fraktionen, Gesangverein, Musikschule, Volkshochschule usw. Zeitgleich erreicht man dadurch eine Entzerrung des Grundschulgebäudes, welches dann voll und ganz der dortigen Entwicklung zur Verfügung steht. Ferner ist dort ein größerer Bürgersaal enthalten, welcher Platz für Hochzeit, Geburtstage, Konfirmation, Kommunion, kulturelle Veranstaltungen usw. bietet.
Das Ziel einer Gastronomie in Beimerstetten, welche zukunftsfähig und beständig sein kann, ist ebenfalls Ziel des Gesamtkonzepts. Ein „kleines Café“ oder eine „kleine Wirtschaft“ kann dies nach Info von verschiedenen Fachleuten nicht gewährleisten. Ergänzend dazu und als wichtiger Be-standteil ist ein Hotel geplant, welches ca. 70 Betten mit ggfs. Betreiberwohnung oder bis zu fast 100 Betten aufweisen könnte.
Gastronomie und Hotel sollen über einen Investor finanziert werden. Die Gemeinde würde die Kosten für das Bürgerhaus mit Bürgersaal tragen. Es ist also insgesamt ein spannendes Projekt, weist viele Möglichkeiten auf, kostet einiges an Geld und bietet eine einmalige Chance eine Mitte neu zu gestalten.
Die Infoveranstaltung findet nun nicht im Bürgersaal des Rathauses, sondern in der Lindenberghalle statt. Hier haben wir mehr Platz, um uns in gebotenen Abständen aufzuhalten. Wir fordern Sie aufgrund des Coronavirus und der Influenza zu folgendem Verhalten auf. Folgende Personen sollten der Veranstaltung fern bleiben:

  • Personen, welche sich in den letzten 14 Tagen (vom 19.03. an rückwärts gerechnet) in einem sog. Risikogebiet aufgehalten haben und/oder generell Kontakt zu einer corona-infizierten Person hatten.
  • Personen, welche stärkeren Schnupfen, Husten etc. ha-ben (Symptome des Coronavirus bzw. grippale Infekte)

Es ist wünschenswert, dass das so funktioniert aus Respekt und zur Wahrung der Gesundheit aller anderen Besucher. Wir werden mit einer lockeren Bestuhlung zum Abstand beitragen.
Diejenigen Mitbürgerinnen und Mitbürger, welche deshalb nicht kommen können, dürfen sich gerne an den Bürgermeister wenden und erhalten die gewünschten Informationen nachgereicht.
Momentan ist es nicht einfach, die richtige Lösung zu finden. Aufgrund des engeren Zeitfensters, welche für die Entscheidung über die Ortsmitte notwendig ist, um notwendige Fördermittel zu sichern, haben wir versucht, eine tragbare Lösung zu finden. Sollten weitere Entwicklungen uns zu einer anderen Einschätzung führen und uns zur Absage zwingen, können Sie dies der Homepage und dem Aushang am Rathaus und der Lindenberghalle entnehmen.
Wir freuen uns auf eine gute Teilnahme und einen guten Austausch zu diesem wichtigen Projekt

Freundliche Grüße
Andreas Haas, Bürgermeister mit dem gesamten Gemeinderat

made by Hirsch & Wölfl GmbH