JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus Beimerstetten

Autor: Silke Merk
Artikel vom 17.06.2020

Gestaltung der weiteren Bestattungsformen auf unserem Friedhof ist in der Umsetzung - Muster aufgebaut

 

 

 

 

 

Unter dem Baumhain ist eine Stele vorgesehen, auf der sich die Namen und Daten der Verstorbenen befinden. Da es vielfacher Wunsch war, genau wissen zu wollen, wer an welcher Stelle bestattet worden ist, sollen die Stellen durch Platten ersichtlich sein und die Namenstafeln werden in der Form der Platten aufgebracht. So ist die Zuordnung gut möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die vorgeschlagene Steinart ist auf der Stele und auf der direkt davor liegenden Platte ersichtlich. Die anderen sind nur „Platzhalter“. Weiter davor liegt lediglich ein anderes Format. Es muss alles so gestaltet sein, dass man die Rasenflächen auch leicht mit dem Rasenmäher bearbeiten kann.
Die Namenstafeln sind unterschiedlich beschriftet und mal eben und mal abgesetzt aufgebracht. Es sollen alle Tafeln angebracht werden und dann im Bestattungsfall an der jeweiligen Stelle mit einer neuen beschrifteten Tafel ausgetauscht werden.

 

 

 

 

 

 

Das Urnengemeinschaftsfeld wurde bereits im Herbst durch neu überarbeitete Wege und mit einem neuen Sitzplatz vorbereitet. Anschl. hat der Bauhof die Einfassungen erstellt und die Bepflanzung vorgenommen.
Auch dort soll mit einem Quader auf die Verstorbenen hingewiesen werden – an der jeweiligen Stelle der Bestattung. Der Stein wird „erhaben“ eingesetzt, dass die wachsende Bepflanzung ihn nicht abdeckt.

 

 

 

 

 


Die Beratung der Gestaltung im Gemeinderat steht an (Sitzung vom 25.06.2020). Da wir aktuell keine Bürgerinformationsveranstaltung machen können, wollen wir die Bevölkerung erneut einbinden und haben Muster der Vorschläge auf dem Friedhof erstellen lassen. Jede/r kann es sich somit vor Ort anschauen und seine Meinung der Gemeindeverwaltung (haas@beimerstetten.de) noch mitteilen oder an Gemeinderäte/innen weitergeben, damit dies in die Beratungen auch noch mit einfließen kann.
In bereits zwei Infoveranstaltungen wurde das Thema der neuen Bestattungsformen ausführlich diskutiert. Wir hoffen, dass Sie die meisten Anregungen in der Umsetzung wieder-finden.
Sollte der Gemeinderat dann in der Sitzung alles zur Ausführung festlegen, kann die Kalkulation der Gebühren und die Überarbeitung der Friedhofssatzung angegangen werden.

made by Hirsch & Wölfl GmbH