JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus Beimerstetten

Autor: Silke Merk
Artikel vom 11.01.2021

Tschüss 2020! Hallo 2021!

Viele hatten in den letzten Tagen doch auch Zeit, ein wenig zurückzuschauen und sich Gedanken über das neue Jahr zu machen.
Was war das 2020? Wenn uns das jemand vorausgesagt hätte, wir hätten es nicht geglaubt. Alles wurde auf den Kopf gestellt, nichts ist mehr so selbstverständlich wie vorher. Zusammenhalt, Verständnis und Geduld sind gefordert, wie schon lange nicht mehr.
Was bringt dann das Jahr 2021? Hoffnung – dass die Pandemie je früher, desto besser ein Ende nimmt und mehr und mehr Einschränkungen unserer gewünschten „Normalität“ weichen können. Aber auch, dass wir aus dem vergangenen Jahr und der Situation lernen und es mit einem guten Mix in der Zukunft angehen. Den Umgang untereinander verständnisvoller und mit einer angepassten Tonart zu gestalten wäre doch ein guter Ansatz.
Schwierige Jahre werden auf uns zukommen. Den „Verlierern der Pandemie“ muss geholfen werden und alle werden dazu beitragen müssen. Die Finanzen von Bund, Länder und Kommunen werden sehr angespannt sein. Aber mit Optimismus, Engagement und Verständnis werden auch die nächsten Jahre gute Jahre werden können.
Jetzt haben wir aber erst noch einen Berg vor uns. Corona ist noch nicht weg und es liegt in den nächsten Monaten viel am Einzelnen, wie sich alles entwickeln kann.
Die Hoffnung auf Impfungen ist groß und es ist schon herausragend, dass es so schnell mehrere Impfstoffe gibt, die helfen können. Freuen wir uns darüber, dass die Hoffnung so schnell „Nahrung“ erhält.
Schon ist aber die Ungeduld da. Warum geht das alles nicht schneller? Das ist verständlich, aber Geduld und Achtsamkeit ist nun nicht mehr unendlich gefordert, sondern nur noch ein paar Monate. Das müsste doch zu schaffen sein, wenn wir sehen, was wir schon alles hinbekommen haben.
Lassen Sie uns doch 2021 hoffnungsvoll, geduldig und mit vollem Engagement starten.

Andreas Haas, Bürgermeister

made by Hirsch & Wölfl GmbH